Kongress in Berlin / 2. – 5. Juni / Alte Feuerwache

MARX IS MUSS 2011

MARX IS MUSS 2014

 

jetztanmeldenwpalt

HIER GEHT ES ZUR WEBSEITE DES MARX IS MUSS KONGRESS 2014: WWW.MARXISMUSS.DE


Vom 2. bis 5. Juni 2011 hat in Berlin der Kongress »MARX IS MUSS 2011« stattgefunden. 650 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten auf 50 Veranstaltungen. Hier dokumentiert marx21.de Berichte, Veranstaltungen und mehr.

marx21-Meldungen
»DIE LINKE fordert Atomausstieg im Grundgesetz zu verankern« (05.06.11)
»Lafontaine nennt Grüne ›gewaltige Mogelpackung‹« (02.06.11)

Presseschau
»Abc und rote Haltelinien« (Neues Deutschland, 04.06.11)
»Dreist, beschränkt, verlogen« (Junge Welt, 04.06.11)
»Vom SPD-Chef zum Revolutionär« (Berliner Kurier, 04.06.11)
»Lafontaine gibt sich links und trotzig« (Tagesspiegel, 03.06.11)
»Roter Oskar, grüne Mogelpackung« (Berliner Zeitung, 03.06.11)
»Lafontaine rügt Gabriel als ›verkappten Trotzkisten‹ « (Die Welt, 03.06.11)
»Lafontaine will Liebe im Linke-Programm« (Die Welt, 04.06.11)
»Grüne sind eine Mogelpackung« (Kölner Stadt-Anzeiger, 03.06.11)


Liebe Leserin, lieber Leser,

das Programmheft zum Kongress ist fertig.  Dort findest Du den endgültigen Zeitplan mit allen Veranstaltungen, Rednerinnen und Rednern und den Veranstaltungsorten.  Außerdem erfährst du hier die wichtigsten organisatorischen Informationen zur Kinderbetreuung, Verpflegung und zu den Übernachtungsmöglichkeiten.  Wir freuen uns auf vier Tage spannende Diskussionen mit dir.

Deine marx21-Redaktion


Auf dem Kongress sind eine limitierte Anzahl von Anticapitalist & Kongress T-Shirts für 13 Euro erhältlich. Damen- und Herrenschnitt, verschiedene Farben nur solange der Vorrat reicht.


Die Podiumsdiskussion »Wie aktuell ist die kommunistische Idee?« findet NICHT in der Feuerwache statt. Veranstaltungsort ist das Astra Kulturhaus (Revaler Str. 99 / 10245 Berlin / U&S-Bahn Warschauer Straße / Lage in Google-Maps anzeigen). Auf dem Podium diskutieren der linke Kulturphilosoph Slavoj Žižek mit dem ehemaligen »SPEX«-Chefredakteur und Schriftsteller Dietmar Dath und der hessischen Fraktionsvorsitzenden der LINKEN Janine Wissler sowie Alex Callinicos [Autor »Die revolutionären Ideen von Karl Marx«]. Die Podiumsdiskussion beginnt am Samstag, den 4. Juni um 20.00 Uhr. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung statt und wird moderiert von Christina Kaindl.


»Wie weiter für die LINKE?« Darüber diskutieren Ulrich Maurer [stellvertretender Vorsitzender der Linksfraktion im Bundestag] und Christine Buchholz [MdB DIE LINKE]

Hier gehts zum gesamten Kongress-Programm.


Der Kongress beginnt mit einem Seminartag zur marxistischen Theorie. Dort wird es fünf parallel stattfindende Themenblöcke geben. Jeder dieser Blöcke besteht aus zwei Teilen (10-13 Uhr und 15-18 Uhr), die durch ein Überblicksreferat eingeleitet werden sollen. Hier findest du die Vorbereitungsreader als .pdf zum Downloaden.