Kongress in Berlin / 2. – 5. Juni / Alte Feuerwache

Letztes

Liebe Leserin, lieber Leser,
der Video-Trailer für den Kongress ist online! Außerdem gibt es neue Veranstaltungen beim MARX IS MUSS-Kongress, der vom 2. bis 5. Juni in Berlin stattfindet. Das aktualisierte Kongress-Programm mit Zeiten, RednerInnen und Raumangaben ist ebenso online. Helft mit das Video bekannt zu machen. Spread the word – weitersagen!

Das Video:

Liebe Leserin, lieber Leser,

es gibt neue Veranstaltungen beim MARX IS MUSS-Kongress, der vom 2. bis 5. Juni in Berlin stattfindet.  Das aktualisierte Kongress-Programm mit Zeiten, RednerInnen und Raumangaben findest du hier:

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir möchten dich herzlich zum »MARX IS MUSS«-Kongress einladen.

Ideen um die Welt zu verändern – unter diesem Motto steht der »MARX IS MUSS«-Kongress 2011. Auf dem Programm stehen spannende Debatten. »Wie aktuell ist die kommunistische Idee« darüber diskutiert der linke Kulturphilosoph Slavoj Zizek mit dem ehemaligen »SPEX«-Chefredakteur und Schriftsteller Dietmar Dath und der hessischen Fraktionsführerin der LINKEN Janine Wissler.

In 50 Veranstaltungen werden Themen von der Revolution in Ägypten über den Aufschwung des Rechtspopulismus in Europa bis zur Frage welches Programm die LINKE braucht diskutiert.

Du willst wissen, was die Welt im Innersten zusammenhält? Unser Seminartag zu Grundlagen des Marxismus führt ein in Analyse und Kritik des Kapitalismus. Wer sich jetzt anmeldet, zahlt für die Eintrittskarte 5 Euro weniger als an der Tür.

Komm vorbei, diskutiere mit, stelle Fragen und finde mit anderen gemeinsam Antworten.

Die marx21-Redaktion

Tazio Müller [Climate Justice Action Network] diskutiert mit Christoph Ellinghaus [Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Jena] und Nicole Gohlke [MdB DIE LINKE] über: »Bewegung durch Blockade? Potentiale und Grenzen des zivilen Ungehorsams nach den erfolgreichen Blockaden in Dresden und im Wendland«

Hier gehts zum gesamten Kongress-Programm.

Bernd Riexinger [Geschäftsführer Verdi Stuttgart / Sprecher der LINKEN Baden-Württemberg] und Heiner Dribbusch [Hans Böckler-Stiftung] diskutieren über: »Durch Streikbewegungen zum Erfolg? Die Erfahrung von Verdi Stuttgart«

Hier gehts zum gesamten Kongress-Programm.

Werner Ruf [Prof. em. Politikwissenschaft, Kassel] spricht mit Hossam Al-Hamalawy [Blogger aus Ägypten, angefr.] und Mona Dohle [Kairo] über die Revolte im arabischen Raum.

Hier gehts zum gesamten Kongress-Programm.

Wie aktuell ist die kommunistische Idee? Darüber diskutiert der linke Kulturphilosoph Slavoj Žižek mit dem ehemaligen »SPEX«-Chefredakteur und Schriftsteller Dietmar Dath und der hessischen Fraktionsvorsitzenden der Linken Janine Wissler sowie Alex Callinicos [Autor »Die revolutionären Ideen von Karl Marx«]. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung statt und wird moderiert von Christina Kaindl.